Mittwoch, 5. Juli 2017

★ Ewigkeitsgefüge ★ Laura Labas ★



Autor: Laura Labas
Seiten: 310
Verlag: Drachenmond Verlag
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Normalerweise lese ich nicht so wirklich Bücher aus dem Bereich Urban-Fantasy, aber nachdem mir "Ein Käfig aus Rache und Blut" so gut gefallen hat, musste ich "Ewigkeitsgefüge" auch einfach lesen und ich würde nicht enttäuscht.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
»Er war ein Gott, der keiner sein wollte.«
In Arden Creek ist nichts so, wie es scheint. Wer des Nachts durch die Straßen wandert, findet sich schon bald in der tödlichen Umarmung eines Mordenox´ wieder. Eine Kreatur, die mit ledrigen schwarzen Flügeln vom Himmel hinabstürzt und ihre Zähne in das zarte Fleisch ihrer Opfer senkt.
Lydia Prescott gehört zu einem Clan, der um diese Gefahr weiß. Als Somna ist sie dazu in der Lage, die Wandlung von Menschen zu Mordenox zu verhindern. Obwohl ihre Gabe so wichtig ist, ist sie noch nicht bereit, sie einzusetzen.
Dann aber wird ihr Clan beinahe vollständig ausgelöscht und sie muss lernen, sich selbst zu vertrauen. Gejagt von ihrem Feind und hin- und hergerissen zwischen den verschiedenen Mächten in der Stadt, kämpft sie darum, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und ihre Bestimmung zu erfüllen.
(Quelle: drachenmond.de)

╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.. Es ist einfach nur so atmosphärisch und wundervoll.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Gleich zu Beginn bekommt man recht viel Input, denn zumindest in der Theorie wird man über die Wesen die es gibt informiert. Anfangs noch recht theoretisch und vor allem geballt, doch wenn man dann nach und nach in die Geschichte einsteigt versteht man das alles viel besser. Man kann sich ein richtiges Bild davonmachen und wächst in Lydias Welt hinein. Trotz der neuen Wesen und ich sag mal des „Systems“ ist es nicht ganz leicht gewesen, aber die Autorin hat es einem so leicht wie möglich gemacht. Und kaum hatte ich für mich den ersten ordentlichen Überblick, da kam auch schon der erste dramatische Punkt. Und ich sag euch: Da hat es mich so richtig kalt erwischt! Und ihr könnt euch sicher sein, dass dies nicht die einzige unerwartet Wendung gewesen ist. 

Die Geschichte erzählt uns Lydia aus ihrer Sicht. Eine Geschichte in der viel passiert. Doch dazwischen schafft sie es immer wieder kurz zu sich zu finden, Luft zu holen und vor allem eins: weiterzumachen.
Sie ist eine unglaublich starke Person, auch wenn man das vielleicht im ersten Moment nicht denkt, weil sie selber nicht so denkt und es dementsprechend nicht so vermittelt. Ihr ist ihre Familie und ihre Freunde sehr wichtig und trotz der schrecklichen Geschehnisse geht sie immer erhobenen Hauptes weiter.
Auch die anderen Charaktere sind toll gezeichnet, denn sie passen genau in ihre Rolle, sind aber dennoch nicht starr, sondern können sich wandeln und ergeben zusammen eine bunte und vorallem authentisch wirkende Mischung. 

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Alles zusammen ergibt eine absolut spannende Geschichte, die einem immer wieder den Atem raubt und sowohl den Leser als auch vor allem die Figuren ordentlich auf Trapp hält.

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Eine tolle Geschichte für Urban-Fantasy-Fans.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Herzlichen Dank an Laura Labas für das Rezensionsexemplar.

Herzlichst,
eure Franzy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen