Donnerstag, 23. März 2017

★ Caraval ★ Stephanie Garber ★



Autor: Stephanie Garber
Übersetzer: Diana Bürgel
Seiten: 400
Verlag: Piper IVI
Formate: eBook und Klappbroschur

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Das Buch war mir in der Verlagsvorschau schon aufgefallen und als ich dann vom Verlag eine Email und damit das Angebot bekommen habe, dass eBook vorab zu lesen habe ich sofort zugesagt.
Und so habe ich innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und bin absolut verliebt in dieses Buch.

Übrigens: Das Buch erscheint / erschien weltweit dieses Frühjahr und wird sogar aktuell schon von Hollywood verfilmt! Ich bin ja so gespannt darauf. Natürlich wird der Film nicht alles abdecken können, aber ich stelle es mir dennoch ganz grandios vor.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Tritt ein in das gefährlichste Spiel der Welt!
Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...
(Quelle: piper.de)
╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
An sich kommt das Cover sehr schlicht gestaltet daher, aber durch diese Farbkombination ist es einfach umwerfend!
Auch Innen ist es wundervoll gestaltet und wenn man das eBook am Handy oder Tablet liest, dann ist es noch schöner, da die Muster farblich gestaltet sind.
Der "Zettel", den man hier auf der Innenseite der Klappbroschur sieht ist besonders wichtig, denn es ist die Karte mit der man auf Caraval Eintritt erhält.
Aber seht selbst:

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Der Einstieg ist mal ein ganz anderer, denn im ersten Kapitel sind sieben kurze Brief abgedruckt die die kleine Scarlett Caraval geschrieben hat, um nur einmal seine Show mit ihrer Schwester sehen zu dürfen. Eine Vorstellung darüber wer Caraval ist bekommen wir durch die Briefe. Und allein durch diese wenigen Zeilen habe ich genau den gleichen Wunsch verspürt wie Scarlett: Ich möchte unbedingt dorthin gelangen - mich verzaubern lassen.

Doch die erste Freude, dass dieser große Traum endlich wahr werden kann, wird leider getrübt vor der Angst, was ihr Vater sagen oder vielmehr tun wird. So begräbt sie für sich ihre Freude sehr schnell wieder, da dieser es ihr nie erlauben wird. Und diese Angst hat nichts damit zu tun, dass ihr Vater Angst um sie hat und ein wohlmeinender Vater ist, nein, es ist eine tief verankerte Angst, vor den Konsequenzen, die er ihr und ihrer Schwester angedeihen lassen wird. Und leider bekommen wir kurze Zeit später eine „Kostprobe“ davon…

Schließlich gelangt Scarlett mit Julian und ihrer Schwester doch auf die Insel, doch ihre Schwester verliert sie währenddessen und schon befindet sie sich mit ihrem Begleiter mit im Spiel. Ich konnte mit den beiden zusammen die Magie fühlen, war mit ihnen im Spiel, habe versucht voran zu kommen, mitgedacht und geknobelt und habe mir ebenso die Sinne vernebeln lassen.

Ein wenig hat es etwas von Alice im Wunderland – vieles ist wirklich etwas abgedreht, aber atemberaubend und wunderschön.
Sinne werden verdreht, man weiß nicht wem man trauen kann bzw. was wirklich ist und was nicht. Man ist mit Scarlett im Spiel und sollte genauso wie sie aufpassen, wem man vertraut bzw. sich nicht zu sehr von diesem Spiel mitreißen lassen. Doch man vergisst es mit ihr zu leicht und ist mitten drin.

Die Charaktere und die Geschichte an sich sind wunderbar ausgearbeitet, man merkt kein bisschen, dass es sich dabei um Debüt handelt, sondern hat bei diesem Geschick, das Gefühl, als ob sie schon viele Romane geschrieben hat. Die Charaktere fühlen sich so echt an, man kann mit ihnen mitfühlen und wird selber mitgerissen und das Beste ist, dass immer wieder unvorhergesehene Wendungen kommen.
Insgesamt wurden bis kurz vor Schluss noch Geheimnisse gelüftet, aber manche treiben immer noch in den Schatten umher und lassen einen mit der leisen Ahnung zurück, dass es noch weitergehen wird. Ich hoffe es sehr, habe aber wirklich keine Ahnung, ob aus dem Einzelband womöglich doch noch eine Reihe wird. Aber selbst, wenn man das Gefühl hat, dass es fortgesetzt werden könnte, ist es so wie es ist ein ganz wundervoller Einzelband.

Und das Beste an dem Buch war, wie es mich zurückgelassen hat: Es ist eines jener Bücher, die ich glücklich seufzend zuklappen konnte und es mich eine Weile einfach absolut auf Wolken schweben ließ.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Ein magisches und verzauberndes Buch, dass definitiv jetzt schon zu meinen Jahreshighlights gehört 💜 

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Empfehlen werde ich es hier mit allen, die gern etwas Besonderes suchen, die sich verzaubern lassen möchten und vielleicht auch speziell denen, die die abgedrehte Welt von „Alice im Wunderland“ mochte.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★
Am liebsten würde ich noch einen sechsten Stern vergeben.

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Ganz ganz herzlichen Dank an den Piper Verlag, dass ich das Buch schon vorab lesen durfte.

Herzlichst,
eure Franzy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen