Mittwoch, 18. Januar 2017

★ Montagsfrage ★ Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben? ★


Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

 Vielleicht kennt ihr die Aktion „Montagsfrage“ von Buchfresserchen schon?
Wenn nicht, dann ist es kurz erklärt: Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine Frage die man auf seinem Blog beantworten und sich dann in ihre Linkliste eintragen kann. Habe das schon öfters gesehen und es sind immer interessante Fragen dabei.
Falls ihr die anderen Beiträge sehen wollte, dann schaut einfach über den Link oben bei ihr vorbei.
Da ich aber so oft nach meinem SUB gefragt werde, dachte ich mir, dass ich da dieses Mal mitmache und wenn es bei euch gut ankommt, gerne auch öfters?

Nun aber zum SUB und gleich zu den knallharten Zahlen:  
Prints: 106  
eBooks: 76 


So sieht’s aus, es sind wirklich einige, wobei es insgesamt ein paar weniger sind, da ich manche Bücher sowohl als eBook als auch als Print habe – im Schönrechnen bin ich wirklich gut! So liegen z.B. auch noch etliche Bücher in Kisten die ich mal verkaufen möchte oder es stehen ein paar Bücher noch im Regal, wo ich noch unschlüssig bin. Bücher, die ich auch gern verkaufen würde und die auch schon aus meiner Katalog-App raus sind, aber bei denen ich doch nochmal ein kleines bisschen zweifele.
Wie ihr auf dem Foto seht ist mein Regal absolut voll und hat kaum Reserven und so muss ich mich eh hin und wieder von Büchern trennen. (die markierten sind so ungefähr mein SUB)
für eine größere Ansicht einfach aufs Bild klicken
Zur eigentlichen Frage:
Lange habe ich mich von der Existenz meines nicht gerade kleinen SUBs stressen lassen oder auch von Freunden, die mir ein schlechtes Gewissen eingeredet haben, dass ich ihn lieber mal abbauen soll, statt da mehr drauf zu packen. Mittlerweile ist mir das aber wirklich herzlich schnurps!
Das Einzige was ich mir vorgenommen habe ist, dass er bei den Prints nicht arg über die 100 hinaus wächst und er pendelt wirklich gut zwischen knapp darüber und knapp darunter. Das ist für mich in Ordnung, denn eigentlich ist er auch gar nicht so groß.
Wie gesagt, ich bin gut im Schönrechnen, aber hier eine kurze Erklärung:
Was meinen SUB so in die Höhe getrieben hat sind drei Autoren, von denen ich mal dicke Bücherkisten ergattert habe oder schon einzelne gekauft habe, die es sonst nur für Unsummen gab und ich das Glück hatte sie wirklich günstig zu ergattern. Das wäre Marion Zimmer Bradley mit der Darkoverreihe (die orangebraunen oben), Terry Pratchett (unten rechts) und die von Terry Goodkind (die blauen in der Mitte). Zusammen machen sie 65 Bücher meines SUBs aus und übrigbleiben als  
„eigentlicher“ Print-SUB nur 40
Dennoch sortiere ich hin und wieder aus, was natürlich immer schwerfällt, aber was auch auf eine gewisse Art sehr befreiend ist. Aber so ist es auch alles ein wenig bewusster und mittlerweile frage ich mich auch wirklich „muss ich das wirklich haben“ bevor ich es kaufe. Oft lese ich auch erstmal Bücher in der Bibo und kauf sie mir dann, wenn sie mir so gut gefallen haben oder wenn es das eBook günstig gab, dann erstmal das bevor es das Print gibt. Dadurch überspringen auch etliche Bücher den Print-SUB und dürfen sich gleich zu den gelesenen Büchern zählen 😉

Kurz und knackig:
Manchmal ist der SUB ein wenig beängstigend, aber ich bin gut im Schönrechnen und somit kommen wir mittlerweile sehr gut miteinander aus 😊
Und wie steht es um euren SUB? Lasst mir gern ein paar Worte da und auch gerne mit Link zu eurem Beitrag, falls ihr einen habt 😊

Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Mein SuB ist etwas kleiner als deiner, an Printbüchern habe ich um die 70 zuhause, dafür aber bei weitem nicht so viele eBooks ;) Mich macht mein SuB in keinster Weise nervös, weil ich gerne eine kleine Auswahl zuhause habe, aus der ich meine nächste Lektüre aussuchen kann!

    Ich bleibe direkt mal als neue Leserin hier ♥

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe :)

    Das finde ich eine tolle Einstellung :)
    Bei eBooks ist das schlimme, wenn es sie mal gratis gibt oder für 99cent oder 1,99€. Da kann ich öfters nicht wiederstehen und gerade vom Drachenmondverlag hab ich deshalb etliche. Bei vielen will ich tiefer reinschnuppern bzw. mich von der ganzen Geschichte überzeugen oder ich mag auch gerne den Wechsel Print zu Hause - eBook unterwegs.

    Ich freu mich sehr, dass du als Leserin bleibst <3 Bei dir bin ich auch hängen geblieben, da du einiges gelesen hast, das ich auch schon kenne =)

    Liebe Grüße,
    Franzy

    AntwortenLöschen