Samstag, 21. Januar 2017

★★★ Buchige Jahresziele ★★★

Bei Hannah von Wonderland of Books habe ich einen schönen Beitrag gesehen, der mich nun doch überzeugt hat meinen Beitrag zu schreiben, den ich so ähnlich schon vorher im Kopf hatte.
Es geht um die buchigen Vorsätze bzw. für mich um die buchigen Ziele, denn das klingt gleich viel zielgerichteter und das soll es auch sein =)





Weniger Social Media
Ihr kennt es wohl alle.. Man will nur kurz reinschauen, ob es neue Mitteilungen gab und dann, naja, fragt man sich eine Weile später warum man das Handy noch immer in der Hand hat und nicht mehr aufhören kann. Da ich im letzten Jahr doch zu viel Zeit auf Facebook und Co. gelassen habe, will ich dieses Jahr einfach weniger Zeit dort verbringen bzw. bewusster und somit mehr Zeit für andere Dinge, vor allem fürs Lesen haben.
Warum gerade fürs Lesen? Kurz will ich was googlen, weil das in dem Buch nicht kenne oder mehr Informationen haben möchte und zack ist Facebook offen, da eine Benachrichtigung um Aufmerksamkeit gebettelt hat und so nehme ich mir selber immer Lesezeit.

Klassisches und Klassiker lesen
Es ist jetzt nicht so, dass ich komplett darauf umsteigen will, aber ich möchte mich da gerne etwas vorwagen.
Ein Klassiker ist „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen. Anlass ist, dass im Mai eine schöne Ausgabe im Penguin Verlag erscheint und wie ihr vielleicht wisst bin ich so ein totales Coveropfer ;)
Und bei den klassischen Werken geht es um Bücher wo alle sagen, dass musst du unbedingt gelesen haben und ich mich da bis jetzt immer gedrückt habe. Wobei das so nicht korrekt ist, es sind eben einfach andere Bücher in den Weg gekommen ;)
Dafür habe ich dieses Jahr den ersten Teil von Herr der Ringe oder den Hobbit im Blick, da muss ich mich noch entscheiden womit ich anfange.
Auch ein wenig gehört da für mich Harry Potter rein. Alle kennen es, alle lieben es und ich denke man kann es mittlerweile schon als ein klassisches Kinder-/Jugendbuch einstufen. Ich habe es früher mal probiert, aber irgendwie fand ich es doof. Was glaube ich nicht wirklich am Buch lag, sondern daran, dass ich lieber die Nebel von Avalon und andere Erwachsenenliteratur gelesen habe. Wie ihr aber bei meinen derzeitigen Büchern mitbekommt hole ich jetzt gerade die Zeit der Jugendbücher nach und da will ich auch Harry Potter einfach nochmal eine Chance geben – zumal die Filme mir immer sehr gefallen haben.

Mehr lesen
Letztes Jahr habe ich schon stolze 92 Bücher geschafft und wenn ich mich dran halte, nicht so viel Zeit im Social Media zu verschwenden, dann sind die 8 Bücher mehr bestimmt auch möglich und nach dem momentan Stand im Januar sieht es auch sehr realistisch aus =)

Drauf achten was bei mir einzieht
Zu gerne lasse ich mich verführen, wenn es Bücher zu gewinnen gibt oder vor allem, wenn es irgendwelche Preisaktionen gibt, Grabbeltische oder am schlimmsten: gesenkte oder kostenlose eBooks.. Das muss einfach weniger werden, denn auch wenn ich meinem SUB ganz positiv gegenüberstehe, muss es dennoch nicht so ausufern..
Das konnte ich aber schon gegen Ende des letzten Jahres recht gut umsetzen, aber ich möchte da noch konsequenter werden. So z.B. bei den eBooks nur das kaufen, was ich beispielsweise schon auf der Wunschliste hatte, wenn es im Kindledeal ist und ich mir sicher bin, dass ich es in einem halben Jahr noch immer lesen möchte.

Darauf achten was ich als Rezensionsexemplare anfrage
Identisch zum vorherigen Punkt. Hier lese ich zwar gleich, aber dennoch ist so weniger Zeit für den SUB und ich lasse mich zu gerne verleiten. So habe ich schon tolle Sachen entdeckt, aber dennoch sollte es zumindest bewusster werden, wenn es vielleicht nicht unbedingt weniger wird. Nur mehr als im vorherigen Jahr sollte es nicht werden.

Meinen Blog aufhübschen
Man merkt, dass ich schon ein paar Tage, immer wieder am diesem Post getippt habe - aber so kann ich mich wenigstens über das ersten Ziele freuen =)
Was sich alles ändern sollte und sich geändert hat:
Ein neuer Name, da der Kreativteil im Moment einfach nicht vorhanden ist und ich wirklich „meinen“ Namen haben wollt, einen der einzigartig ist und perfekt zu mir passt. Der Kreativteil ist noch auf dem Blog vorhanden, rückt aber stark in den Hintergrund, falls er überhaupt jemals reaktiviert werden soll.
Damit einhergehend sind natürlich ein neues Logo und Banner, wobei ich mir fürs Logo noch etwas Besseres einfallen lassen muss, damit man es auch in Klein besser lesen kann.
Der Blog erstrahlt in neuen Farben, passend zu Banner und Logo.
Mehr Aufmerksamkeit für andere Blogs habe ich mir vorgenommen – das habe ich teilweise schon realisiert. Auf der Seite findet sich jetzt in der linken Spalte ein Feld in dem ich Blogs verlinkt habe die mir sehr gefallen. Diese möchte ich in Zukunft auch etwas genauer vorstellen und bestimmt auch noch erweitern.
Was noch aussteht:
Ich möchte einen kleinen Downloadbereich einfügen, in dem ihr euch ein paar Freebies downloaden könnt. Etwa die Vorlage für das Lesetagebuch oder Todolisten.
Und insgesamt alles einfach noch ein bisschen optimieren, was bis jetzt noch nicht ganz fertig ist.

Eine neue Kategorie einführen, die dann regelmäßig ergänzt wird
Und zwar möchte ich mit eurer Hilfe eine Fantasyverlagsliste erarbeiten. Diese dort kurz vorstellen und verlinken. Das wird ein verdammt großes Projekt und da ich nicht alle Verlage kenne, bin ich auf eure Hilfe angewiesen =)
Dafür werde ich demnächst auch einen ersten Infopost erstellen, damit es dann voraussichtlich ab März starten kann, aber vielleicht wird es auch erst nach der Buchmesse – jenachdem was sonst noch so auf dem Blog alles ansteht.


Habt ihr euch auch Ziele gesteckt oder haltet ihr davon nicht so viel und schaut was so passiert?

Ich freue mich auch ein wundervolles Jahr mit euch,
eure Franzy

Kommentare:

  1. Da hast du dir einige Ziele gesetzt aber die finde ich ganz gut :)
    Ich kann dich in vielen Punkten verstehen liebes xD
    Ich möchte auch auf passen, was bei mir einzieht und nicht unnötig viele Bücher kaufen.
    Das ist eine gute Idee, Facebook mal ruhen zu lassen bzw. mich nicht mit unnötigen Dingen aufhalten lassen und meine Zeit anders / besser gestalten sollte.

    Dein Blog sieht auf jeden fall super schön aus und den ersten Schritt hast du damit praktisch getan :D Ich bin so verliebt <3

    Ich versuche mir auch mehr Zeit für meinen Blog zu nehmen, allerdings werde ich dafür erstmal einiges ändern müssen, damit ich nicht mehr diese Probleme mit der Arbeit habe und dadurch Zeit habe ´, um sie so gestalten zu können , wie ich es möchte :)

    Ich freue mich auch schon auf ein wundervolles Jahr mit dir und bin gespannt, was noch so alles kommen wird :D <3

    Fühl dich umarmt Liebes <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ich weiß, hoffentlich war es dann am Ende des Jahres nicht zu viel :D
      Dann hoffe ich doch sehr, dass es uns beiden einfach ganz wunderbar gelingt und alles supi wird. und wir viele tolle Bücher gemeinsam entdecken hihi

      mit deinem vielen Lob machst du mich so verlegen, ich danke dir so sehr für deine Unterstützung <3

      Du schaffst das, und wie schon angeboten stehe ich dir bei allem super gerne zur Seite :3

      Das wird alles einfach so großartig und ich bin so happy, dass wir uns kennengelernt haben und es wird ganz grandios und wundervoll! FÜhl dich unbedingt auch ganz fest gedrückt <3 :*

      Löschen
  2. Huhu

    Das sind ja einige gute Vorsätze, die du dir da vorgenommen hast. Ich drück dir die Daumen, dass du sie umsetzen kannst ❤

    Liebste grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir ganz herzlich meine Liebe und werde dann am Ende des Jahres berichten <3

      Liebe Grüße,
      Franzy

      Löschen