Mittwoch, 26. Oktober 2016

★ Monster Geek: Die Gefahr in den Wäldern ★ May Raven ★



Autor: May Raven (bzw. Martina Riemer)
Reihe: Band 1
Seiten: 280
Verlag: Drachenmond Verlag
Formate: eBook und Taschenbuch

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Auf dieses Buch habe ich schon eine ganze Weile hingefiebert und wurde nicht enttäuscht! Ein toller neuer Reihenauftakt, den man sich auf jeden Fall zu Gemüte führen sollte.


╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Jessamine Diaz – die Monsterjägerin Ihres Vertrauens
45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen …
(Quelle: drachenmond.de)

╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Lange hatte das Baby kein Cover, aber als es dann endlich präsentiert wurde war ich gleich noch mehr verliebt und bin es noch immer. Wenn dieses Buch nicht Spannung & Fantasy ausstrahlt, dann weiß ich auch nicht. Aber was erwartet man auch von einem Cover von dem Covergott Alexander Kopainski *zwinker*
Die Printausgabe habe ich leider noch nicht in der Hand gehalten, aber von Fotos weiß ich, dass es innen auch wieder ganz liebevoll gestaltet ist. 

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Nach einem lockerflockigen und schon spannenden Einstieg, geht es genauso weiter.
Die Autorin weiß genau wie sie schreiben muss, um den Leser zu fesseln und einfach nicht vom Haken zu lassen.
Ihr Schreibstil ist wie auch bei ihrem anderen Fantasywerk (was nicht heißen soll, dass die anderen Werke nicht auch besonders sind, aber eben einfach noch mal anders) etwas ganz anders, denn er ist erwachsen, lockerflockig, nimmt nicht immer alles so ganz akkurat wie andere und ist dadurch absolut erfrischend. Dadurch ist man auch einfach noch etwas näher bei der Geschichte, da es diese Art sprachlich einfach alltäglicher macht und ich mag es sehr sehr gerne.

Unsere Protagonisten Jess fand ich absolut authentisch und liebenswert. Natürlich hat sie auch ihre Ecken und Kanten, aber alles in einem nicht überzogen und bei ihrer Vergangenheit sehr verständlich, auch wenn ich ihr wirklich sehr wünsche, dass sie in Zukunft darüber hinweg kommt und sich etwas ändert. Es wäre so schade für sie, wenn sie für den Rest ihres Lebens daran zu tragen hätte. Aber es gibt auch noch einen andren Grund, warum ich sie sehr ins Herz geschlossen habe: Neben ihrer Tätigkeit als Monsterjägerin liebt sie es zu Hause zu Häkeln und sich um ihre beiden Frettchen zu kümmern. Finde es einen schön zur toughen Monsterjägerin.
Doch nicht nur mit ihr konnte ich mich in die Geschichte fallen lassen, nein auch alle anderen Charaktere haben ihren Anteil und machen es zu etwas Besonderem, Lesens- und Liebenswertem.

Die Geschichte selber ist phantastisch gesponnen, gut durchdachte und ich wurde immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt. Gerade was Matej angeht.. Der Wahnsinn, was Martina sich ausgedacht hat. Durch die Leseprobe bzw. den Teil, der auf Wattpad vor der Aufnahme ins Verlagsprogramm online war, und die gelegentlich geposteten Textschnipsel hatte ich schon eine ganz genaue Vorstellung, war es mit Matej auf sich hat. Doch da hatte sie ganz andere Pläne und so wie es kam, fand ich es noch wesentlich besser.
Und ganz zwischenrein, wurde mir auch noch total das Herz gebrochen. Das fand ich so schade, dass es so kommen musste und habe da richtig mit gelitten!
Das drumherum gesponnene Setting ist auch so gut gewählt und ausgearbeitet. Technik und sonstige Errungenschaften, welche man sich gut vorstellen kann, aber auch Gebiete in der Welt, wo man sich noch etwas dagegen sträubt und rückständiger ist. Doch auch das Äußere der Menschen ist nicht mehr bei allen normal und wirklich sehenswert.

Auch wenn es ernste Stellen gibt und man bei der weiter oben angesprochen Szene am liebsten nur noch heulen will, gab es auch viel zu lachen oder zu schmunzeln. Dies kommt z.B. oft dadurch, dass Jess fast immer einen kessen Spruch auf den Lippen hat oder weil sich etliche Anspielungen auf unsere Zeit finden, die wunderbar verpackt sind aus Jess’ Sicht, welche ca. 45 Jahre in der Zukunft spielt. Und auch die Überschriften tragen ihren Teil dazu bei, aber lest selbst ;-)

Das Ende lässt einen mit vielen Fragen zurück, aber dennoch hat die Autorin es wenigstens halbwegs rund gemacht, so dass man nicht auch noch zusätzlich mit einem fiesen Cliffhanger zu kämpfen hat.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Ein absolut lesenwerter Urban-Fantasy-Roman, der ganz anders daher kommt als das Übliche auf dem Markt.
Das lange hinfiebern hat sich auf jeden Fall gelohnt und liebe Martina, ich hoffe dass du uns ganz ganz bald Band 2 schenkst :-)

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Jedem Urban-Fantasy-Fan, der auf toughe Protagonistinnen steht, die aber auch mal ihre eigenen Momente hat.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Vielen Dank liebe Martina, dass du mir das eBook als Rezensionsexemplar hast zukommen lassen und glaube immer an dich und deine tollen Werke!

Herzlichst,
eure Selena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen