Donnerstag, 15. September 2016

★ Goddess of Poison - Tödliche Berührung ★ Melinda Salisbury ★


Autor: Melinda Salisbury
Reihe: Band 1 von 3 (und im Original gibt es noch einen Zusatzband)
Seiten: 352
Verlag: bloomoon - arsEdition
Formate: eBook und Hardcover

╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Die Autorin beweist mit ihrem Debütroman & Reihenauftakt "Goddess of Poison" großes Erzähltalent und versteh sich, Leser in ihren Bann zu schlagen.



╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Die siebzehnjährige Twylla ist kein Mädchen wie jedes andere: Sie ist die Verkörperung der Großen Göttin und wird als solche im ganzen Land verehrt - außerdem ist es ihr bestimmt, einmal den Kronprinzen zu heiraten. Doch ihr göttliches Schicksal bringt auch eine schreckliche Verpflichtung mit sich: Jeden Monat muss sie tödliches Gift trinken, gegen das nur sie, als göttliche Inkarnation, immun ist. Doch jeder, der Twylla berührt, wird von dem Gift infiziert und stirbt.

Twylla ist der einsamste Mensch der Welt. Wer kann schon ein Mädchen lieben, das regelmäßig Verbrecher und Verräter durch seine Berührung hinrichtet? Vor der alle erschrocken zurückweichen, sobald sie einen Raum betritt? Sogar der Kronprinz, der ja einmal ihr Mann werden soll, meidet sie. Doch alles ändert sich, als Twylla ein neuer Wächter zur Seite gestellt wird. Mit frechem Grinsen und unangemessenen Bemerkungen zieht der junge Mann alles, woran Twylla geglaubt hat, in Zweifel. Ist ihre Heirat mit dem Prinzen wirklich vom Schicksal vorherbestimmt? Ist sie tatsächlich die Verkörperung einer Gottheit? Und nicht zuletzt: Was hat es mit dem schrecklichen Gift auf sich, das auf alle, außer auf Twylla, eine tödliche Wirkung hat?

Nach und nach deckt Twylla mit Hilfe ihres charmanten Beschützers eine mörderische Intrige auf, die die Grundfesten des gesamten Landes Lormere ins Wanken bringt …
(Quelle: bloomoon-verlag.de)

╔═★══════════════════╗
Cover & innere Gestaltung
╚══════════════════★═╝
Das Covermotiv ist im Original genau das Gleiche und das finde ich wunderbar! Es ist absolut passend, auch wenn ich die Geschichte dadurch moderner eingeschätzt habe, als sie ist. Aber dennoch vom Mädchen als auch der Flasche sehr sehr passend.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Hier bin ich sogar ganz froh, dass der Titel geändert wurde und das ist wirklich sehr selten der Fall. Der Originaltitel ist auch richtig treffend, aber wer würde ein Buch mit dem Titel "Die Sündenesserin" lesen bzw. diese Geschichte dahinter vermuten - ich jedenfalls nicht.

 Der Anfang war ganz gut gestaltet. Allerdings hatte ich eine Weile auch den Eindruck, dass die Geschichte nur so dahinfließt. Es ist einfach nicht so viel passiert, dafür hat man einen recht guten Einblick in Twyllas Vergangenheit und Gefühlswelt bekommen. Aber nach und nach hat sich die Geschichte immer weiter aufgebaut, ihren Zauber entfaltet und mich so in sich hineingesogen, dass ich es gar nicht mehr weglegen konnte.
Mit verantwortlich war wohl der angenehme Schreibstil, aber vorallem die Ich-Perspektive. Denn Twylla, erzählt uns ihre Geschichte und ich hatte die ganze Zeit das Gefühl einer richtig angenehmen Stimme zu zuhören, die es mir vorliest. Das war wirklich besonders und ich weiß auch gar nicht woher es kam. Den Eindruck hatte ich aber gleich von Anfang an und ich habe es sehr gemocht.
Twylla wusste schon ganz gut zu überzeugen, doch ich fand die anderen Figuren fast noch besser. Jede Figur ist einzigartig und hat auch so ihre Eigenheiten, die auch in den Details gut zu Tage getreten sind. Manchmal hat man dies nicht sofort gemerkt, aber wenn man weitergelesen hat, haben auch diese kleinen Dinge zum großen Bild beigetragen. Doch nochmla kurz zu Twylla selbst: Sie ist auf jedenfall sympatisch und ich kann ihr Tun auch nachvollziehen, aber manchmal bzw. vorallem anfangs ist sie in Gesprächen sehr wortkarg und bekommt nicht wirklich den Mund auf. Ihre Gedanken sind im Gegensatz dazu lang und tief und das mochte ich wirklich sehr, aber ich hätte mir gewünscht, dass sie in Gsprächen zumindest ein kleines bisschen mehr sagt.

Die Namen der Figuren und Städte waren fast alle gut gewählt, wobei es da nur eine Ausnahme gibt und die ist auch glaube ich nur etwas befremdlich, weil der Name im Deutschen ein Begriff ist. Und zwar geht es um den göttlichen Namen den Tywlla trägt: die gottgleiche Daunen. Ja bei uns eben ein wenig blöd, da ich immer an die Daunenfeder denken musste und anfangs auch kurz verwirrt war, aber nachdem ich den Satz nochmal gelesen hatte, war es mir klarer und es hat sich schnell gegeben. 
Die Namen passen gut zu den Charakteren und in die erdachte Welt und obwohl sie teilweise erstmal etwas fremdartig sind, lassen sie sich gut lesen und wirken alle wie aus einem Guss.

Ja und am Ende hat sich alles ganz schön zugespitzt! Wie geschrieben, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen und ich dachte mir dann auch nur noch "whaaat?!?". Allem in allem ist es aber zum Glück nur so ein halber Cliffhanger. Es ist kein richtig "fieses" Ende, so richtig fertig und abgeschlossen für den Band aber eben auch nicht.

Die Idee dieser Welt und das es ein Götterpaar gibt, welches in schweren Zeiten eine Wiedergeburt ihrer Tochter, die gottgleiche Daunen genannt, zur Erde schickt, finde ich sehr interessant. Doch sie klingt nicht nur sehr interessant sondern ist es auch wirklich und wurde mit einer faszinierenden Geschichte umsponnen. Doch wie im echten Leben ist auch hier nicht alles so einfach oder wie es scheint.. 

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Die Geschichte beginnt ganz leise und fließt angenehm dahin, doch irgendwann wird der Sog der einen von Anfang an mitnimmt reisend und man kann es nicht mehr aus der Hand legen. Ein wunderbarer Roman, der einen gespannt auf den zweiten Band warten lässt.

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Mit diesem Roman sind denke ich alle Jugendlichen ab 14, aber durchaus auch Erwachsene, gut beraten, die gern in eine fremde, mittelalterlichanmutende Fantasywelt abtauchen wollen.
╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★★★

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Vielen Danke an den Verlag bloomoon und Netgalley, dass ich die Geschichte schon vorab entdecken durfte.

Herzlichst,
eure Selena

Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Danke für deine tolle Rezension! Ich kann es kaum abwarten dieses Buch selbst zu lesen. Dafür müsste ich es mir erstmal selbst kaufen ...
    Allerdings hatte ich es schon auf dieses Buch abgesehen, aber war mir noch nicht so sicher was ich davon halten soll. Dein Beitrag hat mich doch davon überzeugt es mir unbedingt zu holen :D
    Vielen Lieben Dank <3

    Liebe Grüße

    Fibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöle :)

      Es freut mich sehr, dass ich dich da jetzt vollkommen begeistern konnte! :) hoffe, dass es dir dann auch wirklich so gefällt! Habe ach schon Meinungen gehört, die es nicht ganz so super fanden, weil ihnen das erste Drittel zu öde ist. Ich fand es ruhig, aber nicht öde :)

      Liebe Grüße und dann ganz ganz viel Spaß beim Lesen!! :D

      Löschen
  2. Huhu,
    Bin gerade über Instagram bei dir gelandet und bleibe gleich mal als Leserin da :)
    Das Buch sieht man im Moment überall, hab auch richtig Lust drauf ^^
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust. Auf meinem Blog läuft gerade auch ein kleines Gewinnspiel.
    Liebe Grüße
    Tanja
    www.weinlachgummis.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie du gesehn hast, bin ich auch auf deinem BLog hängen geblieben, aber habe hier ganz vergessen zu antworten :O
      Der Verlag hat hier jedenfalls alles richtig gemacht, wenn man es überalle sieht hihi Wie du lesen konntest hat es mich voll überzeugt, aber andere leider gar nicht und auf Amazon sieht man ganz schön, wie die Leute geteilter Meinung sind.
      Wünsche dir dann jedenfalls viel Spaß damit, wenn es den Weg zu dir gefunden hat :D

      Liebe Grüße,
      Franzy

      Löschen
  3. Das Cover ist einfach schon so hübsch, das ich mir das Buch kaufen würde. Aber deine Rezension ist wirklich toll, wird dann wohl auf meine Wunschliste wandern. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :D
      wünsche dir dann ganz viel Spaß damit, wenn es bei dir eingezogen ist. Ich möchte dich aber auch darauf hinweisen, dass die Meinung bei diesem Buch echt auseinander gehen. Vorallem in Bezug darauf, dass es eben so langsam und leise startet - ich fands gut, andere todlangweilig.. ;)

      Liebe Grüße,
      Franzy

      Löschen