Montag, 1. August 2016

Nilis neue Welt



Autor: Sabi Lianne
Formate: soweit ich weiß nur als ebook
Seiten: 93
Verlag: Selfpublisher



╔═★══════╗
Vorab
╚══════★═╝
Wenn ich nichts übersehen habe, dann ist dies das erste eigenständige Werk der deutschen Autorin Sabi Lianne. Früher hatte sie aber schon ein paar Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht und ist somit dem ein oder anderen vielleicht nicht ganz unbekannt.

╔═★═════════╗
Klappentext
╚═════════★═╝
Eine Treppe, eine Tür. Feuer und Rauch. Kein Boden mehr unter den Füßen. Sie fliegt.
Nili ist zwölf Jahre alt und obdachlos. Täglich bettelt sie, um genug Geld zum Leben zu bekommen. Doch während eines furchtbaren Gewitters blitzen Bilder vor ihrem inneren Auge auf.
Was haben diese Visionen zu bedeuten? Nili beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen und betritt eine phantastische und verwirrende Welt, in der Bücher Portale sind und Superhelden für ihr Volk kämpfen. Dabei gerät Nili ungewollt zwischen die Fronten zweier Königreiche.
(Quelle: Amazon.de)

╔═★══════╗
Cover
╚══════★═╝
Das Cover ist ganz schlicht gestaltet, passt an sich aber gut zur Geschichte. Für mein Empfinden schon etwas zu schlicht.
Hätte ich es nicht als Reziexemplar bekommen, hätte ich es aber glaube auch nicht gekauft.

╔═★═══════╗
Meinung
╚═══════★═╝
Ein süßes Märchen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sowohl inhaltlich als auch sprachlich ist es komplett als Märchen aufgezogen. Hier finde ich wirklich gut, dass sich die Autorin treu bleibt und dies komplett beibehält.
Es sind einige süße Ideen enthalten, aber letztlich hat es mich ein gewisser Teil des Buches Wort wörtlich an Alice im Wunderland erinnert. Anderes, aber irgendwie hat sich mir dennoch sehr diese Assoziation aufgedrängt.
Erzähltempo und -art ist für ein Märchen komplett in Ordnung, gerade für Kinder nicht zu detailliert, aber man kann sich die Welten dennoch vorstellen. Doch wie geschrieben, für Kinder ist das in Ordnung, aber um Erwachsene zu verzaubern fehlt meiner Meinung nach doch noch hier und da etwas. Es würde mich einfach sehr interessiere, welche Zielgruppe/n die Autorin ansprechen möchte.
Da die Superhelden auch im Klappentext erwähnt werden, möchte ich hier auch etwas dazu sagen: Sie bringen zwar Spannung ins Spiel, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich sie nicht so ganz passend finde. Nili ist in einer Welt gelandet zu der das nicht passt. In der ersten Welt hätte ich mir das noch sehr gut vorstellen können. Aber an der stelle wo sie ins Spiel kommen, muss ich sagen, dass ich sie nicht sehr passend finde. Andererseits: Vielleicht bin ich da zu eingefahren in meinen Weltbildern und Kids fänden das wieder ganz cool und eben mal was anderes. Eventuell liegt es aber auch daran, dass sie sich zwei Schnitzer geleistet haben die ich nicht so toll fand für Superhelden bzw. dafür das es ein Märchen ist.
Und zum Schluss muss ich leider auch sagen, dass doch einige Fehlerchen drin sind.

╔═★══════╗
Kurzum
╚══════★═╝
Eine wirklich süße Geschichte, die sich aber definitiv an ein jüngeres Publikum richtet. Würde man es allerdings ausbauen, sowohl inhaltlich als auch sprachlich könnte es bestimmt auch Menschen die über das Grundschulalter hinausgehen begeistern.
So kann ich aber für mich jetzt leider keine allzugute Wertung abgeben. 

╔═★═══════════════════╗
Wem würde ich es empfehlen
╚═══════════════════★═╝
Meiner Meinung nach ist es wirklich eher für Kinder und nicht für Erwachsene, es sei denn man möchte wirklich mal was ganz Leichtes und Kurzes für Zwischendurch.
Aber für Kinder, im Speziellen für Erleser oder Grundschulalter im Allgemeinen kann ich es mir gut vorstellen.

╔═★════════╗
Bewertung
╚════════★═╝
★★★☆☆

╔═★═════════╗
Dankeschön
╚═════════★═╝
Vielen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und an die Admina der Facebookgruppe "Reziliebe", die dafür sorgt das Autoren und Rezensenten zusammenfinden.

Herzlichst,
eure Selena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen